Archiv

Das Abschlussfest steht vor der Tür..

Eine spannende und abwechslungsreiche Woche neigt sich dem Ende. Am Nachmittag soll das Abschlußfest für Eltern und Geschwister statt finden. Bis dahin gibt es noch eine Menge zu tun. Zunächst untersuchen wir in unseren Forschergruppen verschiedene Kräuter, wie unterscheiden sich Blätter und Aussehen der Pflanzen? Wie riechen und schmecken sie? Können wir sie mit verbundenen Augen bestimmen? Und welche Kräuter wachsen auf der Wiese und im Garten? Danach wollen wir mit diesen Kräutern kleine Leckereien für das Buffet kochen und backen. Bevor Auf- und Umräumen sowie die Generalprobe auf dem Programm stehen, messen wir unsere Kräfte bei einem kleinen Tunier.

Pünktlich um 16.Uhr beginnt endlich unser Abschlußfest. Ein Reporter vom Darmstädter Echo ist auch dabei.

In der Erde ist was los….

mit stiller Post verbreitet sich unser heutiges Tagesmotto von Kind zu Kind. In unseren Forschergruppen wollen wir uns heute mit verschiedenen Arten von Boden wie Lehm, Sand oder Gartenerde beschäftigen. Damit unsere Sinne geschärft sind und wir genauer fühlen und riechen können, werden wir uns die Augen verbinden. Einen fleissigen Bewohner im Erdboden, dem Regenwurm betrachten wir  genauer. wir lng ist so ein Regenwurm und wir groß können sie werden? Wie bewegen sie sich fort? warum sind sie so wichtig für den Boden?

In den Pausen besuchen wir immer wieder unsere mitgebrachten Kaulquappen und sehen nach, ob aus dem Laich noch mehr geschlüpft sind.

Am Nachmittag sind werden wir unsere Nagelbilder vollenden und weiter am Programm für morgen arbeiten.

 

Ausflug zum Krötenteich

Aufregte quaken die Kinder schon am Morgen durcheinander. Heute geht es zum Krötenteich. Mal sehen ob die Kröten auch so laut sind? Vielleicht können wir schon Kaulquappen entdecken oder sind sie noch nicht aus dem Laich geschlüpft. Unsere Lernbegleiter haben Lupen, Kecher, Bestimmungsbücher und Papier dabei. Laßt uns beoachten, hinhören und zeichnen.

Am Teich werden wir auf Frau Martin vom BUND treffen. Zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern bringt sie im Frühjahr täglich Kröten hierhin, damit sie in Ruhe laichen können. Die BUND Ortsgruppe kümmert sich um den Teich. für Kinder gibt es eine eigenen Umweltgruppe, schaut doch mal rein .