Wir unterstützen die Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency International Deutschland. Im Rahmen dieser Initiative haben wir uns verpflichtet, die grundlegenden Informationen zu unserer Stiftung leicht zugänglich zu veröffentlichen. Den genauen Wortlaut der Selbstverpflichtung finden Sie hier. (PDF, 980 KB)

  1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
  2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Stiftung
  3. Angaben zur Steuerbegünstigung
  4. Name und Funktion wesentlicher Funktionsträger
  5. Bericht über Tätigkeiten
  6. Personalstruktur
  7. Angaben zur Mittelherkunft
  8. Angaben zur Mittelverwendung für die Durchführung des Projektes Abenteuer:Lernwerkstatt
  9. Gesellschaftsrechtliche Verbindungen
  10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent unserer Jahreseinnahmen ausmachen

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Stiftung Zusammen Wachsen
Küchlerstraße 8
64285 Darmstadt

Die Stiftung Zusammen_Wachsen wurde vom Regierungspräsidium Darmstadt am 7. Juli 2010 anerkannt als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. (Eine Vorläuferstiftung mit dem Namen „Zuwachs“ existierte seit 2007 als Treuhandstiftung.)

Zur Stiftungsurkunde

Top

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Stiftung

„Die deutsche Heimat lieben und einen Schleier tragen – das ist kein Widerspruch. ..“

Die Stiftung wirbt dafür, dass Herkunftsdeutsche den kulturellen Reichtum, die Traditionen und Sichtweisen der Einwanderer kennenlernen, ihr freundliches Wesen und ihre Herzlichkeit empfinden und erwidern lernen. Andererseits sollen Eingewanderte die Schönheit der deutschen Sprache, die Höhen und Tiefen der deutschen Geschichte und den Wert unserer demokratischen Kultur verstehen lernen. So können beide Seiten, Eingesessene und Eingewanderte, aneinander und ZUSAMMEN_WACHSEN.

Zur Satzung

Unser Leitbild

Da Heimatgefühl am Lebensort entsteht, hat die Stiftung ZUSAMMEN_WACHSEN mit Sitz in Darmstadt das Ferienprojekt „Abenteuer: Sprachwerkstatt“ entwickelt, um

Grundschulkindern aus Darmstadt, die zweisprachig aufwachsen,

  • ein anregendes deutsches Sprachumfeld zu bieten,
  • ihre Neugier und Freude am forschenden Lernen zu entwickeln
  • ihnen Einblick in naturwissenschaftlich-physikalische Zusammenhänge zu geben,
  • ihre Natur- und Welterfahrung zu vertiefen,
  • ihnen die Nützlichkeit des Schreibens und Lesens begreiflich zu machen (Drachenbauanleitung)
  • ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

20 – 25 Darmstädter Grundschüler erleben zusammen 2 Ferienwochen im Sommer, je eine in Herbst- ,Weihnachts- und Osterferien. Sie werden angeleitet durch ein Team von 3 – 4 engagierten jungen Pädagogen. Inhaltliches Rahmenthema ist jeweils eines der vier Elemente: Wasser, Wind, Sonne und Erde.

Top

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinützige Zwecke. Daher ist sie  nach § 5 Abs.1 KstG von der Körperschaftsteuer und nach §3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit. Für Spenden kann die Stiftung Spendenbescheinigungen ausstellen.

4. Name und Funktion wesentlicher Funktionsträger

Schirmherrin Frau Prof. Dr. h.c. mult. Rita Süssmuth, Präsidentin des Deutschen Bundestages a.D.

Stifterin ist Bettina Charlotte Bock

Im Frühjahr 2014 nahm ein Kuratorium aus insgesamt sechs Personen seine Arbeit auf. Sie arbeiten ehrenamtlich.

Die Kuratoren sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Dr. Peter Gaydoul,
  • Dr. Bruno Haas,
  • Dr. Marita Haibach,
  • Margarete Rotter,
  • Andrea Suppmann

Top

5. Bericht über Tätigkeiten

Zum Förderprogramm der Stiftung ZusammenWachsen „Darmstadt wächst zusammen“
Zum Projekt „Abenteuer:Sprachwerkstätten“ 2014

Top

6. Personalstruktur

Das Stiftungsbüro wird von Frau Bettina Bock geleitet.

Zu den Mitarbeitern

Die Abenteuer: Sprachwerkstatt wird von 3-4 Lernbegleitern durchgeführt, diese sind als Übungsleiter vertraglich an die Stiftung gebunden. Für die Essensversorgung ist eine Küchenkraft beschäftigt.

Informationen für Lernbegleiter

Ein dichtes Netzwerk von UnterstützerInnen, Kooperationspartnern und Ehrenamtlichen unterstützt die Projektarbeit der Stiftung.

Top

7. Angaben zur Mittelherkunft

Die Arbeit der Stiftung wird zum größten Teil aus Zinsgewinnen des Stiftungsvermögens finanziert. Das Stiftungsvermögen wurde 2007 und 2010 aus einem Teil des Privatvermögens der Stifterin, Bettina Bock, gebildet.

In 2014 belief sich das Vermögen auf 840.000 €. Es wird nach strengen ethischen und sozialen Gesichtspunkten von den unabhängigen Vermögensverwaltern Steinhart&Stahl, Stuttgart verwaltet.

Die Stiftung hat verschiedene Spender und Förderer. Einzelspenden, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, sind nicht zugeflossen. Insgesamt beliefen sich die privaten Kleinspenden im Jahr 2013 auf 540,00 €. Die Summe der Teilnahmebeiträge belief sich auf 1.368,00 €.

Der vollständige Jahresabschluss 2014 kann hier eingesehen werden.

Top

8. Angaben zur Mittelverwendung für die Durchführung des Projektes Abenteuer:Lernwerkstatt

Jahresabschluss Stiftung Zusammen_wachsen 2016
Jahresabschluss Stiftung Zusammen_wachsen 2015
Der vollständige Jahresabschluss 2014 kann hier eingesehen werden.

Top

9. Gesellschaftsrechtliche Verbindungen

Die Stiftung ist seit 2009 Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Link zu den Kooperationen

Top

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent unserer Jahreseinnahmen ausmachen

Einzelspenden, die über 10% der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, sind nicht zugeflossen.

Die Stiftung hat verschiedene Spender und Förderer. Einzelspenden, die über 10% der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen, sind nicht zugeflossen. Insgesamt beliefen sich die privaten Kleinspenden im Jahr 2014 auf 540,00 €.

Top