Bewerbt Euch bis zum 10.2.2020 für die 4. Runde von ‚Darmstadt wächst zusammenʼ!

Bei der Integration von Einwanderern kommt Grund- und Hauptschulen, Gesamt- und Förderschulen eine Schlüsselrolle zu. In der Überzeugung, dass die besten Ideen und dringendsten Bedarfe  an diesen Schulen vorliegen, lobt die Stiftung Zusammen_Wachsen  zum vierten Mal den Förderpreis „Darmstadt wächst zusammen“ aus.

Projekte in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Film und Sport; Gesundheit, Ernährung, Umwelt- und Naturpädagogik; technische, ökonomische und politische Bildung  sind förderungsfähig. Wir lassen Ihnen viel Spielraum und möchten Phantasie und Kreativität auslösen! Die Antragstellung ist einfach und  unbürokratisch.                                        

Richten Sie bis zum 10. Februar 2020 einen formlosen Antrag per Mail an kontakt@stiftung-zusammen-wachsen.org  Beschreiben Sie Ihre Projektidee auf ein bis zwei DIN A4 Seiten (an wen sie sich richten, welche Schüler oder Eltern davon profitieren, ob Sie ein neues Projekt  planen oder ein  erfolgreiches Projekt fortgeführt werden soll, ob es wöchentlich fortlaufend oder einmalig in einer Projektwoche stattfindet…) und fügen Sie einen konkreten Finanzierungsplan an. Bitte nennen Sie einen Projektverantwortlichen ( auch bei Teamarbeit bitte keine wechselnden Ansprechpartner).

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir bedanken uns voller Anerkennung bei allen Projektverantwortlichen des Jahres 2019.

Einfallsreichtum und Einsatzbereitschaft der Pädagoginnen haben uns beeindruckt. – Beispielhaft finden wir:

  • ‚Wir wollen weiter drehen!ʼ Stadtteilschule Arheiligen: Heike Woydt youtube.com
  • Theaterprojekt „Die Konferenz der Tiere“, Erich-Kästner Grundschule, Barbara Dallendörfer
  • ‚Wir lernen uns kennen – aber richtig!ʼ – die Familie eines eingewanderten Schülers lernt die Familie eines Alt-Darmstädter Schülers bei insgesamt 6 Ausflügen richtig gut kennen. (beim Klettern im Kletterwald, beim Melken und Buttern im Hofgut Oberfeld, beim gemeinsamen Malen bei Ubuntu….) Die Goetheschule stellt 4 Familientandems zusammen. – Projektverantwortliche: Valerie Sütterle
  • ,Tanz von 12 Mädchen aus 10 Herkunftsnationalitätenʼ in der Erich-Kästner Grundschule. Projektverantwortliche: Julia Braun.
  • Rent a Huhnʼ der Heinrich Heine Schule. (Projektantrag für „Rent a Huhn“)
  • ‚Unternehmungsgründungʼ – Schüler gründen ein Eiscafe oder eine Buchhandlung Heinrich Heine Schule: Katharina Jochem
  • ‚Zukunftswerkstatt: Fischer Technik ermöglicht Teamarbeit und Berufswunschfindung von Flüchtlingen und Deutschen Jugendlichenʼ
  • ‚Leselustʼ: Dichterlesungen, Lesenacht, Lesewettbewerbe und viele neue Bücher für die Wilhelm Leuschner Haupt- und Realschule.
  • Gartenbauprojekt der Ernst-Elias-Niebergall Schule – Hervorzuheben ist, dass LehrerInnen sich in den Sommerferien die Verantwortung für das Gießen teilen.

Unser Wunsch, vielen kreativen Ideen zur Verwirklichung zu helfen, hat sich erfüllt!

Wir sind sehr zufrieden und freuen uns bereits auf noch mehr Anträge im nächsten Jahr.